• 01 MAI 09

    Der diesjährige Welthepatitistag steht unter dem Motto: Bin ich die Nummer 12. Weltweit leidet jeder 12 Mensch an einer chronischen Hepatitis B oder C. Die wenigsten wissen davon. Anfänglich machen die Erkrankungen keine Symptome, können aber unbemerkt fortschreiten und dann zur Leberzirrhose und Leberkrebs führen. Bei frühzeitiger Entdeckungen sind diese Infektionen heilbar oder so zu unterdrücken, dass diese schweren Folgeschäden vermieden werden können.

    Gehen Sie zu Ihrem Arzt und lassen sich auf Hepatitis B oder C testen. Lassen Sie sich, wenn noch nicht geschehen gegen Hepatitis B impfen, am besten auch gegen Hepatitis A. Mit dieser Impfung können Sie einem möglichen Leberkrebs durch Hepatitis B vermeiden. Fragen Sie Ihren Hausarzt oder Gastroenterologen. Vorbeugen ist besser, Früherkennung kann helfen.