• 08 MAI 08

    Der Welthepatitistag steht dieses Jahr unter dem Motto “Bin ich die Nummer 12?”. Jeder zwölfte Mensch weltweit leidet an einer chronischen Hepatitis B oder C. In Deutschland gibt es schätzungsweise insgesamt 400 000 Personen, die an einer chronischen Hepatitis B erkrankt sind. Die Folgen können schwerwiegend sein. Es ist wichtig die Patienten zu identifizieren, um dadurch ein optimales und rechtzeitiges Management einleiten zu können.

    Spezielle Aufmerksamkeit wird in diesem Jahr den türkischen Mitbürgern gewidmet, da in der Türkei die Prävalenz an einer chronischen Hepatitis B zwischen 1 und 10% liegt. Es soll nun eine gezielt Information der türkischstämmigen Bevölkerung über die Imame in den Moscheen erfolgen, um mehr Menschen zur Diagnostik zu bekommen.

    Fatale Folge einer nicht rechtzeitig erkannten chronischen Hepatitis B Infektion ist die Leberzirrhose mit der Entwicklung eines Leberkrebses (HCC).

    Am besten ist die problemlose Impfung im Frühkindesalter, damit der Infektion wirksam vorgebeugt werden kann. ”

    Mit freundlichen Grüßen M. Eisold